Westbam macht Schluss: Ausstieg bei Mayday

Westbam

„Eine Mayday ohne Westbam”, war am Wochenende auf Facebook zu lesen, „ist keine Mayday.” Zu diesem Zeitpunkt waren es nur Spekulationen, jetzt ist es Gewissheit: der Mayday-Erfinder und -Mitbegründer Westbam und die Event-Agentur I-Motion GmbH, die seit November 2006 als Veranstalter auftritt, gehen zukünftig getrennte Wege—Westbam steigt aus.

Zum Hintergrund seines Rückzugs von Mayday und allen angeschlossenen Veranstaltungen sowie dem Musikprojekt „Members of Mayday” äußerte sich Westbam heute in einer Stellungnahme, die Noisey exklusiv vorliegt. Die menschliche und künstlerische Entfremdung habe in den vergangenen Jahren immer stärker zugenommen. Mit der Übernahme von I-Motion durch das börsennotierte Unternehmen SFX Entertainment sei ihm „die Sache nicht sympathischer” geworden. I-Motion wurde im Oktober 2012 zu 60% für 12 Millionen US-Dollar seitens SFX Entertainment aufgekauft, davon wurden 8 Millionen in bar, 4 Millionen in Aktienanteilen gezahlt.

„Dass der amerikanische Konzern für irgendwelche Werte eintritt oder gar eine größere Sensibilität für Maydaybzw. die europäische Technokultur mitbringt als I-Motion”, schreibt Westbam, „ist nicht zu erwarten.” Daneben äußert der DJ, Musiker, Labelinhaber und Autor Bedenken an der generellen musikalischen Ausrichtung der Veranstaltungen sowie der visuellen Gestaltung und kritisiert fehlendes Gespür bei der internationalen Vermarktung: „Als einen Tiefpunkt empfand ich das Motto ‚Made In Germany’. (…) In Polen fällt Mayday jedes Jahr auf den polnischen Unabhängigkeitstag. Mayday findet in Katowice nur wenige Kilometer entfernt von den Ruinen des Vernichtungslagers Auschwitz statt.” Der Veranstaltungsslogan sei im Ausland missverständlich, Westbam empfindet ihn als „großkotzig und unangemessen”….

Hier bei der Quelle geht es weiter: http://noisey.vice.com/de/blog/westbam-verlaesst-mayday/?utm_source=noiseyrec

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.