Terminator 5 – soll sich auf den T-800 fokussieren – sagt James Cameron

James Cameron sprach mit Arnold Schwarzenegger über den kommenden „Terminator 5“.

James Cameron ist die letzte Zeit gut beschäftigt. Erst stürzten sich alle auf ihn, nachdem er im Alleintauchgang den Marianengraben erkundet hat, dann stand die 3D-Wiederaufführung von „Titanic“ an und er sprang von Mikrofon zu Mikrofon. Nun war MTV an der Reihe und die lenkten das Thema auf einen anderen interessanten Punkt in seiner Vita.

Angesprochen auf Terminator 5 – auch wenn Cameron an dem Projekt nicht involviert sein wird – antwortete der Regisseur, dass er sich mit Arnold Schwarzenegger getroffen und über die Fortsetzung gesprochen hätte. Gerüchte über ein Meeting gab es schon und Cameron bestätigte, dass er im Herbst vergangenen Jahres Arnie „still“ angeraten hätte, dass sich der Fokus auf den T-800 richten sollte.

Schwarzenegger solle sich nicht zu einer Teilnahme hinreißen lassen, solange Terminator 5 nicht dieser Prämisse folgt. Laut Cameron gäbe es viele tolle Geschichten, die über den T-800 erzählt werden könnten, andernfalls solle er sich die Sache gut überlegen.

Was ist eure Meinung dazu? Wieder ein neuer Typus? Eine neue Terminatrix? Oder gar eine ganz andere Richtung? Aber wie dann Arnie unterbringen?

Quelle: MTV & www.moviejones.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.