Der Pate kommt in restaurierter Fassung wieder in die Kinos

Der Pate wird im März 40 Jahre alt. Das ist Grund genug für Paramount, den Klassiker komplett restauriert in einigen der besten Kinos der USA wieder zu veröffentlichen. Ob wir jemals in den Genuss der aufpolierten Version kommen, ist noch ungewiss.

Der Pate ist einer der geschätztesten Filme aller Zeiten. Für elf Oscars wurde die Verfilmung von dem Bestseller von Mario Puzo durch den damals noch unbekannten Francis Ford Coppolanominiert. Drei Goldjungen konnte das Epos einheimsen, das die Vorstellung von der Halbwelt der Mafia so geprägt hat wie kein anderes Werk. Für so manchen gilt das Drama über die geschäftstüchtige Corleone-Familie als bester Film schlechthin.

Um dem Paten zu seinem 40. Jahrestag den nötigen Respekt zu erweisen, hat sich die Paramount (welches selbst wie viele andere Studios dieses Jahr 100 wird) dazu entschieden, dem Klassiker eine Generalüberholung zu spendieren. Gordon Willis, der höchstpersönlich als Kameramann 1972 für die gemäldeartigen Bilder von Der Pate zuständig war, und der Archivist Robert Harris haben die sorgfältige Restaurierung überwacht. Die überarbeitete Kopie liegt jetzt im digitalen 5.1 Surround Sound vor…

Hier bei der Quelle geht es weiter: www.moviepilot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.