Keine Chance für Kick-Ass 2?

Trotz des eher mittelprächtigen Erfolgs der Superhelden-Satire aus dem Jahr 2010, hieß es zunächst, dass ein Sequel mit dem Titel Kick-Ass 2 – Balls to the Wall nicht ausgeschlossen sei. Inzwischen ist Kick-Ass-Regisseur Matthew Vaughn allerdings mit Projekten ganz anderer Größenordnung beschäftigt: Nach dem Erfolg von X-Men: Erste Entscheidung, dem Auftakt zu einer möglichen neuen Trilogie, um die Mutanten im Marvel-Universum, möchte ihn 20th Century Fox auch gerne für eben diese halten. Vaughn stünde also, selbst wenn sich Geldgeber für eine weitere Kick-Ass-Episode finden würden, allein schon aus Zeitgründen nicht zur Verfügung…

Hier geht es weiter: www.moviemaze.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.