2012 – Das ganz große Filmjahr?

Willkommen im neuen Kinojahr. Nachdem sich 2011 eher durchwachsen präsentierte und besonders die meisten Blockbuster nicht wirklich zufrieden stellten, könnte das in 2012 nun ganz anders aussehen. Zunächst geht es im Januar mit Filmen wie Verblendung und The Descendants eher ruhig los, sodann folgt aber schon im Februar mit Ghost Rider: Spirit of Vengeance die Fortsetzung, der Story um den höllischen Biker, aus der Marvel-Comicreihe und im März wird endgültig der große SciFi/Fantasy-Rummel mit John Carter – Zwischen zwei Welten eingeläutet.
Ausgesprochen gut sind dieses Jahr ohnehn die Zeichen für Superheldenfilme gestellt: Es erwarten uns noch The Dark Knight Rises, The Avengers und selbstverständlich der Spider-Man-Reboot. Ruhiger und vielleicht auch etwas anspruchsvoller geht es dafür in Die Eiserne Lady und mit J. Edgar zu, dem aktuellen Film von Hollywood-Legende Clint Eastwood. Auf ganz große Gefühle macht hingegen das neue Epos von Steven Spielberg Gefährten.
Mit Underworld: Awekening geht die beliebte Gothik-Fantasy-Saga bereits in die vierte Runde und Battleship sorgt dafür, dass auch in einem Jahr ohne Transformers es ordentlich im Kinosaal poltert. Ebendies gilt natürlich auch für Expedables 2. Auf Alienjagd begibt sich abermals Will Smith in Man in Black 3, während uns Snow White und the Huntsman in düstere Märchengefilde entführt. Überaus düster wird es dann auch in Ridley Scotts Prometheus. Und zum krönenden Finale lädt Peter Jackson in Der Hobbit: Eine unerwartete Reise erneut zu einem Ausflug nach Mittelerde ein. Selbstverständlich ist diese Liste aber nicht vollständig und soll lediglich den Appetit anregen. So wie  Tarantino Django, Abraham Lincoln:Vampire Hunter usw….

Quelle: www.moviemaze.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.