American Psycho – Patrick Bateman darf wieder ran: Lionsgate arbeitet an Remake

Reichen zehn Jahre aus, um die Umsetzung eines Remakes zu rechtfertigen? Im Fall von American Psycho offenbar schon, wie das Branchenmagazin Varietty nun in Erfahrung bringen konnte. Lionsgate Films, das Produktionshaus hinter SAW, Hostel oder My Bloody Valentine, hat Nible Jones mit dem Drehbuch und der Inszenierung einer Neuauflage zu American Psycho beuaftragt und macht sich damit ein Jahrzehnt nach der ersten Verfilmung abermals an die Leinwandadaption der 1991 veröffentlichten Romanvorlage von Bret Easton Ellis. Das Projekt, das mit einem vergleichweise kleinen Produktionsbudget auskommen soll, hat bislang noch kein grünes Licht für die Produktion erhalten und befindet sich beim Studio noch in einer frühen Entwicklungsphase. Die erste Adaption aus dem Jahr 2000 entstand unter der Regie von Mary Harron und mit Christian Bale in der männlichen Hauptrolle des Patrick Bateman….

hier geht es weiter: www.blairwitch.de

One thought on “American Psycho – Patrick Bateman darf wieder ran: Lionsgate arbeitet an Remake

  1. Mahlzeit, ich bin mal so frei und schreibe was im Blog. Sieht schnieke aus! Ich beschaeftige mich auch seit kurzem mit WordPress verstehe aber noch nicht alle Funktionen. Dein Blog ist mir da immer eine tolle Anregung. Weitermachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.