Synthesizer-Meeting München 16./17.10.2010

Das war mal wieder ein feines Meeting mit tollen Maschinen und vielen netten Leuten!
Der Arturia Origin hat mir sehr gut gefallen. Ich mag Geräte, die sich einfach bedienen lassen. Am Sonntag konnte ich den mal richtig ausführlich ausprobieren, klasse Teil.
Für den Radical Accelerator fehlte mir dann doch leider etwas die Zeit, den hätte ich gerne auch noch angetestet. Ebenso hat es nicht mehr gereicht, um am Solaris mal persönlich die Hand anzulegen.
Es gab sogar für Leute wie mich, die selber schon sehr viel seltenen Kram im Studio angesammelt haben, noch jede Menge Hochlichter.

Von den Neugeräten waren das: Solaris, Origin, Mellotron, Darktime, GRP-3 bis GRP-8.
Viele erlesene Synthesizer, darunter auch extrem seltene Vintagekisten: PPG, Roland #103, ARP 2600, sowie diverse Propheten, Korgs und Rolands, gabs in der kurzen Zeit zu bewältigen.
Man durfte ja fast überall mal selbst an Knöpfen schrauben und die verschiedensten Synthesizer antesten, das war schon wirklich super.

Zwei Tage sind einfach zu schnell rum, man probiert hier mal was und dort und schon gehts Licht aus. Auf jeden Fall hat sich die Reise nach München echt gelohnt.
Danke an die Organisatoren!

mehr Infos Fotos und Videos gibt es auf den Quellenseiten:

http://aliens-project.de/blog/?p=10420
http://www.sequencer.de/blog/?p=8541

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.