Tracks & Fields: Plattform für Musiker, Produzenten und Musikverwerter

Das Berliner Internet-Unternehmen Tracks & Fields hat eine Kooperations- und Business-Plattform für Musiker und Produzenten gestartet. In einem virtuellen Produktionsumfeld können Musiker dort gemeinsam online Musik produzieren und kommerzielle Verwerter durch Ausschreibungen Künstler für ihr Projekt finden. Nach mehrmonatiger Beta-Phase steht das Internet-Portal mit allen Funktionen unter www.tracksandfields.com online. Zum Launch der Plattform rufen Universal Music und andere Labels zum Remix-Wettbewerb der Songs ihrer Künstler auf.

Tracks & Fields richtet sich als webbasierte Kooperations-, Netzwerk- und Businessplattform vor allem an professionell arbeitende Musiker und Produzenten. Bei Tracks & Fields können Musiker Sounds in einer öffentlichen Musikdatenbank ablegen, Audio-Dateien über die Plattform austauschen und Tracks mit Hilfe eines integrierten Sequencers gemeinsam online mit Musiker-Kollegen bearbeiten.

Tracks & Fields soll über die webbasierte Zusammenarbeit hinaus als Netzwerk zur Anbahnung neuer Kooperationen dienen und ist als Business-Schnittstelle zu den kommerziellen Verwertern von Musikproduktionen konzipiert. Zu den Nutzern auf Auftraggeberseite zählen unter anderem Produzenten von Games, Film-, TV- oder auch Werbeproduktionen, die Ausschreibungen im Request-Bereich von Tracks & Fields einstellen und darüber direkt mit Künstlern und Produzenten in Kontakt treten.

Musikproduzenten und Musikverwerter können so ohne vermittelnde Agenturen oder Musikfirmen direkt miteinander über die Plattform kommunizieren, Briefings diskutieren, Musik online vorstellen und austauschen. Universal Music, !K7 und Motor Music haben Tracks & Fields bereits in der Beta Phase genutzt, um dort internationale Remix-Wettbewerbe durchzuführen.

www.tracksandfields.com

Quelle: www.keys.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.